Samstag, 17. Januar 2015

Grüße von der Tauchstation




Der erste Monat ist schon wieder fast rum. Los ging alles mir viel Feuerwerk zum Jahreswechsel. Danach habe ich mir erst einmal ein Verschnaufspäuschen gegönnt. Auch hier aufm Blog. Mal runter kommen, mal ein bisschen ausspannen.


Kurz darauf rennt schon wieder alles fleißig im Hamsterrad. Dies und das steht an. Ich lerne Kinder kennen, die mal so garnix haben. 


Da merkt man erst einmal, in welchem Überfluss man eigentlich lebt. 

Ja, das neue Jahr beginnt nachdenklich. Ich habe nicht nur beschlossen, Plastik-Trinkflaschen mit Weichmachern konsequent zu meiden - ich will auch ein paar neue kreative Ideen realisieren. Deshalb, liebe Leser, nicht wundern, wenn es hier demnächst etwas ruhiger zugeht. Im Moment probier ich mich schreib- und zeichenmäßig an ein paar Offline-Projekten. Kann also sein, dass ich mal für längere Zeit abtauche. Tauche aber sicher wieder auf :-)

Kommentare:

  1. Es ist schön, wieder etwas von Dir zu lesen. Und wann immer und wie lange Du auch auf Tauchstation gehen magst, ich freue mich jetzt schon darauf, dass Du hin und wieder auttauchst - und sei es nur mit ein paar Blubberbläschen. ;-)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass Du wieder Da bist. Deine Vorsätze find ich alle gut: In den 80ern waren wir schon mal weiter mit dem Plastikmüllvermeiden, kreative Ideen realisieren macht glücklich und Offline-Projekte sind ganz wichtig, um nicht zu viel Zeit in der virtuellen Welt zu verbringen.
    Auf ein – besonders in dieser Hinsicht – erfolgreiches 2015! :-)
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Euch beiden ebenfalls das Beste für 2015!

    AntwortenLöschen