Mittwoch, 12. November 2014

12 von 12

In  zwölf Bildern: Das war los im Oktober.







Noch mehr zwölfer-Bilder findet ihr bei Draußen nur Kännchen.

P.S.: Habe neue Aquarell-Farben und muss mich damit noch eingrooven. Denn irgendwie sehen meine Haare auf den Bildern ziemlich rot aus. Ist aber im echten Leben nicht so. Eigentlich sind sie braun. Na ja, sie waren auch mal blond gesträhnt, aber irgendwie wurde es immer schneller dunkel da oben und da habe ich kurzen Prozess gemacht und bin zurück zur Natur.

Kommentare:

  1. Das ist ja mal witzig mit diesen selbst gezeichneten Bildern.
    Liebe Grüße von TAC, die bei Caro unter dir gelandet ist

    AntwortenLöschen
  2. Die kreative Aufmachung von deinem 12 von 12 ,finde ich klasse!! Mal was anderes.
    Toll!

    Liebe Grüße,
    Conni

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. (So, jetzt noch mal ohne Rechtschreibfehler:) Also Frühstück auf dem Fahrrad hört sich ziemlich abenteuerlich an! Ich bin so schlecht im Rad fahren, ich kann kaum mal 2 Sekunden den Arm vom Lenker nehmen :D

      Löschen
    2. Das mache ich natürlich auch nur in Notfällen, wenn ich mal wieder zu spät dran bin :-)

      Löschen
  4. Wunderschöne Bilder von deinem Tag! Sehr gelungen!
    Bouldern, Respekt! ...und wie bitte geht speed-telefiniering?? Das klappt bei mir nie!
    Liebe Mittwochsgrüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Herzlich Willkommen an die neuen Besucher! Schön, dass ich über 12 von 12 eure Blogs kennen lernen durfte. @TAC + LillaSyster Lilla: 12 von 12 finde ich immer eine super Übung, um schnell alles mögliche aufs Papier zu bringen. Das hält mich flexibel. @ Sonja: Speed-telefoniering klappt bei mir auch nicht wirklich und sieht am Ende nur so aus, dass ich schnell rede und nervös herum laufe.

    AntwortenLöschen
  6. Hihi!!! Das ist ja großartig! Ich liebe deine Zeichnungen und deinen Witz! Absolut klasse!!! Und jetzt muss ich auch mal schnell "speed-telefiniering" machen. Hab ich noch nie bewusst gemacht, aber der Ausdruck ist ja schon total cool! Den benutze ich jetzt öfters! ;-)
    Ganz, ganz liebe Grüße und bis bald wieder... Michaela :-)

    AntwortenLöschen